Soliman-Logo
Behandlung
 
 

Behandlung mit DELI – allgemeiner Ablauf

Aufnahme der Kundendaten

Info-Gespräch:
Allgemeine Information über DELI Lichtbehandlung
Aufnahme der Kundenwünsche, Fragen, Antworten, Behandlungsplanung

Hautbegutachtung:
optische Merkmale / Hauttyp / aktuelle Beschaffenheit
Aufnahem der Kundenhinweise (Pflegeprodukte, Kosmetik, typ. Verhaltensweisen, ggf. Vorschädigungen der Haut)

ggf. Abschminken, Hautreinigung

Behandlungsbeginn:
Hautmessungen:
Hautfeuchte, Hautwiderstand, Hautelastizität, Hauttemperatur
Behandlung: Kundenspezifische Licht-Bestrahlung
dazwischen: Kontrollmessungen
Ruhepause
Abschlussmessung der Haut:
Hautfeuchte, Hautwiderstand, Hautelastizität, Hauttemperatur
Behandlungsende

Besprechung
Erfolg, Aussichten, Erhaltungsmaßnahmen, neuer Termin (wg. Folgebehandlungen), Pflegeprodukte, Verhaltenshinweise, usw.

Für den 1. Termin sollten etwa 90 Minuten eingeplant werden (wg. der Kundendatenaufnahme und des Beratungsgesprächs).

Die Folgetermine nehmen etwa 70 Minuten in Anspruch.
(Anteil der reinen Lichtbestrahlung liegt bei etwa 40 Minuten.)

Je nach zu behandelnden Hautarealen, kann die Behandlungsdauer um +/- 10-15 Minuten variieren.

DELI-Behandlungsraum in Bremen (OT Findorff)

 

Behandlungsraum

Der Behandlungsraum ist gemütlich ausgestattet und verfügt neben allen erforderlichen Utensilien auch über einen motorischen Kosmetikstuhl, der in Sitz- oder Liegeposition gebracht werden kann.

Wie wir alle wissen, nagt nicht nur der Zahn der Zeit an uns, sondern auch die Schwerkraft diktiert unserem Hautgewebe mit zunehmendem Alter den Weg nach unten.

Für die Licht-Behandlungen ist eine liegende Position von Vorteil und erzielt die besten Ergebnisse, da in dem Fall die Flüssigkeitsstände ausgeglichen sind und die Schwerkraft im zu behandelnden Hautbereich nicht in die falsche Richtung wirkt.

Es werden unterschiedliche Behandlungspakete angeboten.

Am häufigsten werden Behandlungen der Gesichtsfalten gewünscht. Dort stehen die "Krähenfüße" (periorbitale Falten), Tränensäcke, Tränenrinne, Unterlider, Nasolabialfalten und Mentolabialfalten, Oberlippe (Plisseefältchen), untere Wange (Lachfalten) und auch die Kinnpartie im Fokus.

Ebenfalls können die Bereiche des Hals und Dekolleté, die Bereiche der Ellenbogen und der Knie sowie Außenseiten von Gesäß und Oberschenkeln behandelt werden.

Interessanter und vielversprechender "Nebeneffekt":
Obwohl dafür ursprünglich nicht vorgesehen - hat sich deutlich gezeigt, dass in bestimmten leichteren Fällen Neurodermitis gelindert werden kann. Bei der Bestrahlung entsprechender Bereiche ging die Neurodermitis für mehrere Wochen leicht bis vollständig zurück. In dieser Zeit wurde vom Behandelten eine deutliche Linderung empfunden. Dieser postitive "Nebeneffekt" wird zukünftig noch detaillierter untersucht. Ggf. histologisch mit Unterstützung von Prof. Dr. Lang (Georg-August-Universität Göttingen).


E
in Blick auf das Behandlungsgerät plus verschiedene Handteile mit unterschiedlicher Lichtemission für unterschiedliche Haut- und Anwendungsbereiche.

(Entwicklung, Herstellung: Soliman Elektroniksysteme Bremen / Erfindung, technische und biologische Konzeption und alle Rechte: Dipl.-Biol. Alexander Soliman)

 

Stichwortsuche Sitemap
Email an uns
Seitenzugriffe Datenschutz Impressum

...

Hier finden Sie Stichworte / Suchworte zu den folgenden Bereichen:

MRT-Kabine, MRT-Raum, Tomografie:
...

Lichttechnik, Lichtsteuerungen, LED-Technik:
...

Farblicht, Farbwechsel, Farbstimmungen, LED-Farben:
...